Aktuell

Corona-Bestimmungen: Es können bis zu 60 Personen vor Ort im Kabarett dabei sein. Wir empfehlen dir, dich vorher anzumelden, das garantiert dir einen Platz. Du kannst auch spontan / unangemeldet am Gottesdienst teilnehmen, allerdings kann es dann passieren, dass schon alle Plätze belegt sind. – Alle Kabarett-Gottesdienste werden wir über YouTube live streamen. Diese Videos kann man auch später ansehen.

Predigtserie: „Advent – Ankunft mit Ansage“

Wahrscheinlich halten die meisten Menschen in diesem Jahr die Adventszeit für eine ganz besondere Zeit – Dank Corona. Wie viele weltweite Krisen hat es wohl in den letzten 2700 Jahren gegeben? Wie viele besondere Adventswochen?

Die Adventszeit 2020 ist besonders, wie jede andere Adventszeit auch, weil sie uns auf eine besondere Art an die Geburt eines Krisenlösers, man nennt ihn auch Erlöser, erinnert. Jesus ist auf diese Welt gekommen, mitten hinein in die Probleme und Krisen, von Gott gesandt, um die perfekte Lösung in Person zu sein. Und sein Kommen kündigte der Prophet Jesaja bereits 700 v. Chr. an.

Jesus ist ziemlich krisenerprobt und damit ziemlich lösungsgeeignet. Sein Kommen war eine Ankunft mit Ansage. Wie gut, auch für uns in diesem besonderen Jahr 2020.

So, 29.11., 11:00 Uhr

Predigt: Gott setzt ein Zeichen
über den Bibeltext: Jesaja 7,10–16

Programmheft

Diesmal predigt Steffen Weil. Rückmeldungen / Fragen sind immer willkommen.

Die Predigt findet sich danach im Predigt-Archiv (Audio),
Video-Gottesdienste zeigt der YouTube-Kanal.

Podcastserie im Advent

Lichtmomente, das sind in diesem Jahr: vier Podcasts mit Weihnachtsmusik, Poetry-Texten und Texten aus der Bibel – gestaltet von mittendrinnern und anderen KünstlerInnen aus Potsdam.

Jeden Adventssonntag veröffentlichen wir eine neue Podcastfolge. Gebt die Links auch an eure Familie, Nachbarn und Freunde weiter. Damit wir alle überall kleine und große Lichtmomente genießen können.

1. Advent

Mitwirkende sowie Copyright für Texte / Lieder: Infos hier

Weniger für uns – Mehr für die Welt. Unter diesem Motto wollen wir bis zum 31. Dezember 2020 einen Tausch vornehmen: Lasst uns auf Geschenke unter unseren eigenen Weihnachts­bäumen verzichten und stattdessen für Menschen spenden, die dringend Hilfe nötig haben.

In diesem Jahr wollen wir eine christliche Familie in der Ukraine unterstützen, die zehn Waisen­kinder adoptiert hat und finanzielle Hilfe gut gebrauchen kann für den Ausbau eines größeren Wohnhauses.

Wir sammeln vom 01.–31. Dezember in den Kollekten der Gottesdienste bzw. auf unserem Spendenkonto (alle Infos). Die Spenden­summe werden wir als Kirche verdoppeln und der Familie weitergeben. Weniger für uns, mehr für andere – Bist du dabei?

Von Zeit zu Zeit starten wir bei mittendrin einen Entdeckerkurs. Darin geht es um Fragen rund um den christlichen Glauben und was das mit uns zu tun hat.

Du bist skeptisch? Suchend? Zweifelnd? Spirituell interessiert? Hast mit Kirche und Religion nichts am Hut? Dann ist der Entdeckerkurs vielleicht genau das Richtige für dich.

Sobald genügend Interessenten zusammen sind, geht es los! Melde dich bei Christian, wenn du gerne dabei wärst.